Aktuelles und Terminvorschau

Die vergangene Woche stand ganz unter dem Zeichen der sich häufenden Wirbelschleppen-Ereignisse in Flörsheim. Im Ergebnis der Diskussionen wiederholen die Frankfurter Bürgerinitiativen nicht nur die Forderung nach der SOFORTIGEN Stilllegung der Landebahn Nordwest, sondern auch die Forderung von vergangenem Dezember nach dem SOFORTIGEN Rücktritt des Raunheimer Bürgermeisters Thomas Jühe von seiner Funktion als Vorsitzendem der Fluglärmkommission. Einmal mehr hat er gezeigt, dass er nur für die Interessen seiner Kleingemeinde einsteht, skrupellos zu Lasten Hunderttausender in  der gesamten Rhein-Main-Region. „Aktuelles und Terminvorschau“ weiterlesen

Boddenberg kam mit Leerformeln

Am 21. Februar 2013 fand unser Stammtisch im Haus der Kulturen im Mainfeld statt. Unserer Einladung zum Gespräch mit Herrn Staatsminister Boddenberg sind ca. 50 Mitstreiterinnen und Mitstreiter gefolgt. Sie haben es dem Herrn Minister nicht leicht gemacht. Das hatte er allerdings auch nicht erwartet.

Außer Leerformeln, wie, „Jetzt müssen wir an jeder Stellschraube drehen“ hatte er wenig anzubieten. Denn er steht zu dem Flughafenausbau, wie er mehrfach betonte, und ist überzeugt, dass diese Entscheidung richtig war. „Wir brauchen die Nord-West-Bahn, weil wir den Flugverkehr steigern wollen.“ „Boddenberg kam mit Leerformeln“ weiterlesen

Boddenberg kommt zum Stammtisch

Nachdem wir zuletzt Janine Wissler (Die Linke) und Ralf Heider (SPD) begrüßen durften, setzen wir am 21. Februar 2013 unsere Reihe der politischen Stammtische mit Staatsminister Michael Boddenberg (CDU) fort. Zur Vorbereitung empfehlen wir sehr sein Interview in der FAZ vom 21. Januar 2013. Wir sind schon jetzt gespannt auf einen erkenntnisreichen und spannenden Abend. Über einen regen Zuspruch würden wir uns selbstverständlich auch freuen.

Ortsbeirat 5 spricht sich erneut für Stilllegung der Landebahn aus

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kamen am Freitagabend, dem 30. November 2012, zur Sitzung des Ortsbeirats 5 in die Hoffmanns Höfe in Niederrad. Dem gleich zu Anfang gestellten Antrag, die Tagesordnungspunkte 36 bis 40 zur Flughafenproblematik vorzuziehen, wurde stattgegeben. „Ortsbeirat 5 spricht sich erneut für Stilllegung der Landebahn aus“ weiterlesen

In der nächsten Sitzung des OBR 5 wird erneut die Schließung der Landebahn Nordwest gefordert

Genau ein Jahr nach der spektakulären Sitzung des Ortsbeirat 5 in Oberrad, in der mit Enthaltung der FDP ausnahmslos alle Ortsbeiräte für die Schließung der Landebahn Nordwest votiert hatten, werden SPD, DIE LINKE und die FAG den wortgleichen Antrag erneut in die Ortsbeiratssitzung einbringen.

Wir, die Bewohner des für diese Stadtteile zuständigen Ortsbeirats, fühlten uns im vergangenen Jahr besonders von jenen Ortsbeiräten verraten, die zugleich Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung sind. Dort hatten diese eine konträre Haltung eingenommen. Begründet wurde dies unter anderem damit, dass man in der Stadtverordnetenversammlung eine andere Funktion wahrnehme als im Ortsbeirat.

Durch uns, die Bürger, Wähler und Steuerzahler, seien unsere gewählten Vertreter daran erinnert, dass wir in der Kommunalwahl Personen wählen, die genau nur eine Aufgabe haben. Nämlich die Interessen der Bürger, Wähler und Steuerzahler in ihrem Wahlbezirk zu vertreten. Die Interessen der Bürger im Frankfurter Süden sind eindeutig. Dementsprechend kann auch nicht geduldet werden, dass unsere gewählten Volksvertreter plötzlich unsere Interessen nicht mehr in der Stadtverordnetenversammlung vertreten wollen. Überhaupt hat sich im vergangenen Jahr gezeigt, dass weite Teile des Ortsbeirats in Bezug auf die unerträgliche Belastung, die durch die Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest entstanden ist, nicht auf der Seite der Bewohner des Frankfurter Südens sind.

Die erneute Abstimmung über die Schließung der Landebahn Nordwest am kommenden Freitag, dem 30. November 2012, wird zum Lackmustest für den Ortsbeirat 5.

Stammtisch mit Janine Wissler fand regen Zuspruch

Ein beliebtes Forum für den Gedankenaustausch unter den Niederräder Fluglärmbetroffenen ist unser regelmäßiger Stammtisch im Bistro Weinberg. Am 19. November mussten wir das Treffen in das Haus der Kulturen im Mainfeld verlegen. Wir hatten Janine Wissler, die Vorsitzende der Linksfraktion im Hessischen Landtag, zu Gast. 40 Bürgerinnen und Bürger aus Niederrad und Sachsenhausen wollten sich den Gedankenaustausch mit der seit dem OB-Wahlkampf im Süden Frankfurts sehr populären Politikerin nicht entgehen lassen.
„Stammtisch mit Janine Wissler fand regen Zuspruch“ weiterlesen

Stammtisch mit Janine Wissler

Auf vielfachen Wunsch haben wir zu unserem nächsten Stammtisch

Frau Janine Wissler, MdL
Vorsitzende der Linksfraktion im Hessischen Landtag

eingeladen. Um einen ungestörten Gedankenaustausch und auch einen größeren Teilnehmerkreis zu ermöglichen, wird unser November-Stammtisch ausnahmsweise nicht im Bistro Weinberg stattfinden. Stattdessen treffen wir uns am Montag, dem
„Stammtisch mit Janine Wissler“ weiterlesen

Wir missbilligen die Verleihung des Ehrentitels Stadtälteste an Petra Roth und Jutta Ebeling

Ein Jahr nach Eröffnung der Landebahn Nordwest ist die mutwillige Zerstörung der Lebensqualität durch Fluglärm im Frankfurter Süden in der Stadtverordnetenversammlung kein Thema mehr. Auf der Tagesordnung steht vielmehr, den ehemaligen Bürgermeisterinnen Roth und Ebeling, die für die Zerstörung unserer Umwelt ihren jeweiligen Beitrag geleistet haben, für ihre überragenden Leistungen den Ehrentitel Stadtälteste zu verleihen. Wir missbilligen die Verleihung der Ehrentitel ausdrücklich.

Die Verleihung des Ehrentitels findet im Rahmen der 16. Stadtverordnetenversammlung am 15. November 2012 statt.

Pressemitteilung: „Wir sind auf dem richtigen Weg“ – „Eintracht gegen Fluglärm“ begrüßt den neuen Stil im Römer

Nach dem ersten Treffen der Frankfurter Bürgerinitiativen gegen Fluglärm mit Oberbürgermeister Peter Feldmann am 24. September kommt die Niederräder Bürgerinitiative „Eintracht gegen Fluglärm“ zu einer positiven Einschätzung. Helmut Mader, einer der Sprecher der Bürgerinitiative, bewertet das Gespräch mit dem Oberbürgermeister als ermutigend. Er betont, es sei ein neuer Stil im Römer eingekehrt, der Grund zu Optimismus schaffe. Peter Feldmann habe nicht nur sein Wahlversprechen erfüllt, sich mit den Bürgerinitiativen zu beraten, sondern auch klar zu erkennen gegeben, dass er die Belange der Bürgerinnen und Bürger sehr ernst nehme. „Dies war mehr als nur eine Pflichtübung“, so Mader.  „Pressemitteilung: „Wir sind auf dem richtigen Weg“ – „Eintracht gegen Fluglärm“ begrüßt den neuen Stil im Römer“ weiterlesen